Auszug aus einer unserer Gefährdungsbeurteilungen

Bei Veranstaltungen greifen viele Gewerke ineinander. Jedes bringt seine eigenen Gefährdungen mit sich. Wir erkennen die Gefahren und bewerten sie. Danach entwickeln wir Maßnahmen und geben Empfehlungen zur Umsetzung. Wichtig ist uns dabei, dass die Maßnahmen realistisch und umsetzbar sind. 

Artisten und Künstler sind hierbei ebenso als Mitarbeiter einzustufen, für die wir auf Wunsch eine separate Gefährdungsbeurteilung erstellen. 

Zu unserem Portfolio gehört auch die Erstellung zusätzlicher Unterlagen zur Arbeitssicherheit. Darunter fallen zum Beispiel:

  • Sicherheitsunterweisungen
  • Rettungskonzepte für Rigging und Höhenarbeiten
  • Konzepte für den sicheren Einsatz und Umgang mit technischen Einrichtungen (z. B. Unter- und Obermaschinerie)

So sind bei einer Veranstaltung die Mitarbeiter aller Gewerke bestmöglich vor Verletzungen geschützt.